Biografie

Entwicklung und mein Wirken in Stichworten

 

Alles begann 1988 nach Abschluss meines Biologiestudiums während einer Reise nach Nepal und Indien. Ich begnetete unerwartet Praktizierenden aus dem Westen, die mich in ihrer Herzlichkeit beeindruckten. Neugierig besuchte ich in Bodhgaya mein erstes Retreat und lernte dort meine ersten Lehrer kennen, Fred von Allmen, Christopher Titmuss und Sharda Rogell.

 

Es folgten 10 intensive Praxisjahre in England (Gaia House), USA (Insight Meditations Society), Thailand und Burma.

In dieser Zeit verbrachte ich mehr als fünf Jahre in Retreats, davon zweieinhalb Jahre in Klöstern;

in Thailand unter Ajahn Maha Boowa,

in Burma unter Sayadaw U Pandita und U Janaka,

und ein halbes Jahr in einer Einsiedelei.

 

Auch heute spielen eigene Retreat eine wichtige Rolle für mich.

 

Mein Verständnis der buddhistischen Philosophie verdanke ich vor allem Stephen Batchelor.

 

Seit 2000

- leite ich zahlreiche Retreats in Deutschland, Schweiz und Österreich.

- befinde ich mich jährlich selbst mehrere Wochen in Retreat

- habe ich zahlreiche Artikel in Büchern und Zeitschriften veröffentlicht,

andere Bücher übersetzt

- und 2014 erschien mein Leitfaden für ein Retreat zu Hause: Buddha at home, nymphenburger Verlag

 

Ich bin eingebunden in das internationale Vipassana-Netzwerk der Meditationszentren IMS, Gaia House, Spirit Rock und Beatenberg und nehme regelmäßig an internationalen Treffen dortiger Kollegen teil.

 

Weiter prägen mich eigene Erfahrungen mit Psychotherapie, die Teilnahme an verschiedenen Aus- und Weiterbildungen in diesem Feld, mein Interesse für Philosophie, Politik und Umweltschutz.

 

und die Reise geht weiter .... ich bin gespannt

COPYRIGHT © | ALL RIGHTS RESERVED